Hat das Stil – Köfferchen in der Kabine.

image

Im Flugzeug das Köfferchen mit in die Kabine nehmen – zeugt es von gutem Stil oder vielleicht doch nur von mangelnder Reisekompetenz? Sven G., Zürich

Es gibt ja nicht wenige Leute, die sind recht stolz auf ihren Vielfliegerstatus. Sie sammeln Meilen wie verrückt. Es sind meistens dieselben wie die, die ihr Köfferchen beim Fliegen ums Verrecken mit in die Kabine nehmen. Und dort mit viel Gewurstel um die paar Quadratzentimeter Gepäckraum über den Köpfen kämpfen. Sie stehen darum früh am Gate an, denn wenn das erste Drittel der Passagiere im Flieger drin ist, sind die Ablagen oft schon voll.

Bei Ankunft des Flugzeugs zischen sie dann wie Raketen durch die Gänge, wie um zu beweisen, dass sie schneller sind als der Gepäckservice am Band. Oft klappt das, aber trotzdem: Wir verstehen das nicht. Und geben unser kleines Köfferchen, ein federleichtes Modell von Rimowa, auch dann auf, wenn wir es theoretisch mitnehmen könnten. Weil man stressfreier reist. Weil man die Hände frei hat. Weil man ganz am Schluss ins Flugzeug zusteigen kann, wenn die anderen schon schnaubend dort sitzen.

Es wäre für alle angenehmer – auch die Statusmänner –, wenn die Fluggesellschaften die Handgepäckregeln etwas straffer handhaben würden.  Und wirklich nur noch ein Gepäckstück, idealerweise eine Handtasche (und nicht Handtasche, Koffer und Shoppingtüte) erlaubt wäre. Just an idea.

Und jetzt ab zum Flughafen. Grüsse aus Berlin.

3 Comments

  • Antworten Juli 30, 2014

    Andreas

    Interessanter Artikel! Ich sehe das genau umgekehrt, verreise ich doch mit Vorliebe für lange Wochenenden mit lediglich Bordgepäck, und umgehe damit die Wartezeiten bei der Gepäckaufgabe. Für einen Duffle Bag findet sich eigentlich in der Gepäckablage auch dann immer noch ein Platz, wenn mann zuletzt einsteigt.

  • Antworten Februar 2, 2015

    Ray

    Lieber Herr Van Rooijen, ich kann Ihnen hier nicht ganz zustimmen.

    Ich stimme mit Ihnen überein, es gibt den Einen oder Anderen welcher es deutlich übertreibt, Koffer, Laptoptasche, Shoppingbag plus einen Rucksack ist für einen Economy Passenger schlichtweg zu viel. Vermehrt wird aber beim Gate darauf geachtet, dass solche Passagiere entdeckt werden und dann ihr geliebtes Gepäckstück einchecken müssen.

    Als Geschäftsreisender, wie auch Wochenendreisender, kann ich es mir aber schlichtweg nicht vorstellen meinen Rimowa Carry-On jedes mal einzuchecken. Die Zeit welche hier verloren geht, für das frühere einchecken und auch die Warterei am Gepäckband bei der Ankunft, ist mir schlichtweg zu schade.

    Grüsse
    Ray

Leave a Reply Hier klicken, um das Kommentieren abzubrechen.

Schreib einen Kommentar zu Ray Antworten abbrechen